Film „Do bin i dabei“

Filmprojekt

Film Jugendrotkreuz und Wasserwacht Bad Endorf könnt ihr hier anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=81PKU8148uQ

Die Idee

Wir möchten die Jugendlichen in den Vereinen unterstützen, einen Film über sich zu drehen. Warum bin ich da dabei? Um diese Frage soll sich alles drehen. Was ist es, was uns in der Jugendarbeit bewegt? Was erleben Kinder und Jugendliche in den Jugendgruppen und was motiviert sie, dabei zu sein. Interviews, Mitschnitte aus Vereinsaktivitäten, kleine Dokumentationen oder auch großes Theater – alles ist möglich. Wichtig ist, dass die jungen Akteure ihre eigenen Ideen umsetzen können – also ihre eigene Perspektive auf ihren Jugendverband und was es ihnen bedeutet, „dabei zu sein“, darstellen können.

Unser Beitrag

Dazu bieten wir Filmworkshops und Begleitung bei der Entstehung der Filme an. Wir vermitteln euch das Know-How, um selbst mit der Jugendgruppe einen Film zu drehen.

Die Ziele 

  • Erlernen der  Grundsätze des Filmens: Erstellung eines Drehbuchs, Umgang mit der Filmausrüstung, Schneiden der Szenen.
  • Die Auseinandersetzung mit dem Filminhalt regt die Reflexion dazu an, warum sind wir  bei dem Verein dabei sind und stärkt das Gruppengefühl
  • Ihr könnt neue Fertigkeiten und Fähigkeiten entdecken, wie schauspielern oder technisches Geschick.
  • Nach dem Prozess liegt ein Ergebnis vor – der Film, der anderen gezeigt werden kann und etwas Positives für den Verein und die Jugend darstellt. Die Jugendarbeit des Vereins wird sichtbar und kann als attraktives Element in der Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt werden.

Und dann? 

Wir möchten mit diesen Filmen eine große Öffentlichkeitskampagne im Landkreis starten – zeigen wie vielfältig die Jugendarbeit ist und was sie den Jugendlichen bedeutet.

Also: Mitmachen lohnt sich!

Infos bei Claudia Kreutzer unter 08031/9005444 oder per E-Mail an:

claudia.kreutzer@kjr-rosenheim.de