Spielstadt Mini Rosenheim

Hier ist ein Teil eingestellt:
FACEBOOK – FUNDSACHEN

Spielstadt Mini Rosenheim
auf dem Jugendzeltplatz Kohlstatt
in Riedering

Die Spielstadt MINI-ROSENHEIM auf dem Jugendzeltplatz Kohlstatt in Riedering bietet in jedem Sommer eine Vielzahl von Attraktionen für die Kinder aus dem Landkreis Rosenheim. Hier können Kinder völlig selbständig ihr eigenes kleines Gemeinwesen gestalten und mit Leben füllen.

Spielerisch erleben die Kinder das Zusammenwirken der über 20 verschiedenen Einrichtungen und Werkstätten ihrer Stadt, welche u. a. sind:

  • das Arbeitsamt, bei dem sich die Kinder einen von über 200 Arbeitsplätzen auszusuchen;
  • die Stadtverwaltung, die sich u. a. um Müllabfuhr, Taxi und Toiletten kümmert;
  • in der Küche wird gekocht und gebacken;
  • die Schreinerei, in der gesägt, gehämmert, gehobelt und gefeilt wird;
  • die Malerei, die kreatives Arbeiten fördert;
  • die Bank zahlt die Löhne aus und bietet Sparkonten an;
  • bei der Zeitung schreiben Journalisten den neusten Klatsch, führen Interviews und machen tolle Fotos für die neuste Ausgabe;
  • der Zirkus sucht ständig nach begabten Artisten für die vielen Vorführungen;
  • im Café gibt es u a. Tees, Fruchtsaft-Cocktails und Leckereien zu kaufen;
  • das TV-Studio/Kino sucht ständig neue Darsteller und Kamerafrauen für eigene Filmproduktionen und Trickfilme;
  • in der Pferde-Werkstatt geht es um die Versorgung und allerlei Spaß rund um die beiden Pferde;
  • ein vielfältiges Spielangebot mit Hüpfburg und Rollenrutsche im Spielepark sorgt für die nötige Abwechslung;

Es wird hart gearbeitet in MINI-ROSENHEIM, um Geld zu verdienen und dieses dann im Café, im Spielepark, im Kino oder für die aktuelle Zeitung oder schöne Bastelarbeiten wieder auszugeben. Oder es wird sich im Klinikum eine Massage oder in der Beautyfarm eine Maniküre oder neue Frisur gegönnt!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Ferienaktion richtet sich an Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren aus dem Landkreis. Kinder aus der Stadt Rosenheim können ebenfalls teilnehmen.

Teilnahmegebühr: 40,- € pro Woche
Die Spielstadt findet von 9.00 bis 16.00 Uhr statt.

 Voraussetzung: Die Kinder müssen lesen, schreiben und rechnen können,um sich selbständig in der Spielstadt zurechtzufinden!

Bei der wochenweisen Anmeldung müssen die Kinder zum Zeltplatz gebracht und wieder abgeholt werden! Es gibt keinen Fahrdienst!
Die Anmeldung für einzelne Tage ist nicht möglich, da dies bei einer solch großen Veranstaltung organisatorisch für uns nicht umzusetzen ist!

Online-Wochen-Anmeldungen werden
ab dem ersten Werktag im Mai jeden Jahres angenommen!

Anmeldungen erfolgen ONLINE nach erfolgreicher Registrierung auf der NUPIAN Ferienprogramm-Plattform – wenn Sie keine Möglichkeit haben, die Anmeldung
online auszufüllen, können Sie sich telefonisch melden!

Eine Anmeldung für zwei Tage Spielstadt inkl. Transfer mit Bussen ist auch über viele Sommer-Ferienprogramme der Kommunen möglich – Details wie Termine und Kosten erhalten Sie direkt bei den entsprechenden Kommunalverwaltungen oder in den entsprechenden Ferienprogramm-Broschüren.

Wichtiger Hinweis zur Foto- und Film-Regelung:

In der Spielstadt gibt es viele Kinder-Reporter der Spielstadt-Zeitung und des TV-Studio/Kino, die andere Kinder fotografieren, filmen und interviewen.
Die tägliche Spielstadt-Zeitung wird kopiert (Auflage max. 75 Stück pro Tag) und an die Kinder verkauft, die die Zeitung oft mit nach Hause nehmen und dort den Erziehungsberechtigten präsentieren. Die selbst produzierten Filme werden im Rahmen der Spielstadt im eigenen „Kino“ mehrfach vorgeführt.

Es gibt keine Veröffentlichung der selbst produzierten Zeitungen oder der Filme im Internet!

Bitte beachten und bedenken Sie dies vor einer Anmeldung Ihres Kindes.
Sollten Sie uns keine Foto- und Film-Genehmigung erteilen, ist die
Teilnahme Ihres Kinder an der Spielstadt stark eingeschränkt,
da es nicht in verschiedenen Werkstätten arbeiten,
einige Berufe wie Bürgermeister/in etc. nicht ausüben kann und zudem
deutlich von uns markiert werden muss (rotes EDDING-Kreuz),
damit die Kinder-Reporter dieses auch beachten können.

Weiterhin fertigen wir Fotos für unsere eigenen Veröffentlichungen (Printmedium: KJR-Jahresbericht; Online-Medien: KJR-Homepage sowie KJR-Facebook-Account) an. Dort werden keine Kinder-Namen genannt und möglichst Fotos ohne deutliche Kinder-Gesichter ausgewählt und veröffentlicht.

Betreuer für die Spielstadt gesucht!
Nähere Infos ab Dezember unter Stellenangebote

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Die andere, zweite Spielstadt Mini Rosenheim des Stadtjugendrings Rosenheim findet am Happinger Ausee statt.
Nähere Informationen unter www.stadtjugendring.de !