Schlagwort-Archive: Online Angebot

Gruppenangebote ONLINE

Alternative Angebote für die Jugendarbeit

Der Kreisjugendring Rosenheim bietet den Vereinen kostenfrei, attraktive Möglichkeiten zu virtuellen Gemeinschaftsaktionen.

Mit dem Escape-Room „das Verschwinden“ von Felix Orth begeben die Gruppen sich online auf die Reise in eine andere Welt, die voller kniffliger Rätsel ist. Welche Informationen in dem Einführungsvideo sind für die Lösung des Falls hilfreich? Und wo endet diese Reise? Kreativität und Kombinationsgabe aller Teilnehmer sind hier gefragt. Dass dieses Spiel Spaß macht, bestätigen die Rückmeldungen der Pfadfinder, Sportler und Trachtler, die sich bereits auf das Abenteuer eingelassen haben. Und wenn alle Überlegungen mal in die Sackgasse führen, helfen die Teamer des KJR weiter.

Alles online, bequem von zu Hause aus und trotzdem entsteht beim Lösen der Teamaufgaben ein Gemeinschaftsgefühl, wie im Vereinsheim oder auf dem Sportplatz.

Kostenfreie Buchung für Jugendgruppen ab 9 Jahren und weitere Infos bei 

Claudia Kreutzer – Tel 08031 90054-44 oder per Mail

Bericht Workshop Aktiv & Draußen am 5. Dezember 2020

Online Workshop
„Alternative“ Angebote für die Jugendverbandsarbeit Anregungen und Ideen für Vereinsaktivitäten mit Handy und App

Teilnehmer*innen aus sieben verschiedenen Vereinen ließen sich auf dieses Online-Abenteuer ein. Nach einer kleinen Kennenlernrunde beschrieb Referent Georg Lindl, Facetten der aktuellen Situation der Kinder- und Jugendlichen, untermauert mit Forschungsergebnissen. Fazit: Erlebnisse in der Natur bieten ein attraktives Gegengewicht zum steigenden Bewegungsmangel und vermehrten Homeschooling.

Raus in die Natur mit motivierenden Aufgaben kann eine willkommene Abwechslung sein, die Vereine anbieten können. Dazu stellte Lindl einige Handy-Apps wie Agent X und Geocaching vor, die kostenfrei  von den Gruppen genutzt werden können. Spiele, die Spaß machen und auch möglich sind, wenn wegen der Coronabeschränkungen die regulären Gruppenstunden nicht angeboten werden können. Mit einem kleinen Film über Landart, zeigte er weitere Möglichkeiten für kreative Naturaufenthalte.

Danach konnten die Seminarteilnehmer*innen selber aktiv werden. Mit der Aufgabenstellung „Dreht einen kleinen Handyclip zum Thema: Microabenteuer in der Natur“, begaben sich die Ehrenamtlichen auf Entdeckungstour. Die Ergebnisse waren eindrucksvoll.  Filme mit Titeln wie: Barbarazweige, Vergänglichkeit und Winterfreuden zeigten den Ideenreichtum und die Kreativität ihrer Produzent*innen. In der abschließenden Auswertung bekräftigten alle, hilfreiche Anregungen für die eigene Vereinsarbeit mitzunehmen.

Ein Dank geht an Georg Lindl, der viele Erfahrungen aus seiner Gruppenarbeit als Umwelt- und Erlebnispädagoge in dieses Seminar einfließen ließ. Obwohl er natürlich viel lieber mit den Seminarteilnehmer*innen  in der Natur unterwegs gewesen wäre, hat er auch online super motiviert für: „Aktiv und Draußen“.

Text und Foto: Claudia Kreutzer